Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

20.05.2017

16.Spieltag, Kreisliga A Gr.1, SV Wanne 11 - BV Herne Süd

 

 Erfolgreicher Saisonabschluss der F1

Zum letzten F-Jugend Meisterschaftsspiel gegen den BV Herne Süd traf sich unsere F1  heute an der Hauptstraße. Unsere Raben begannen die Partie direkt mit Power und ließen den Gegner erst garnicht ins Spiel kommen. Schnell war eine komfortable Führung rausgespielt die das Trainerteam nutzte, um allen noch mal reichlich Spielzeit zu gewähren. Was der ein oder andere Spieler auch mit Toren zurück zahlte. Durch eine Unachtsamkeit der Abwehr kam Herne auch zum einzigen Treffer der Partie. Die zweite Halbzeit wurde genutzt um mal alle Positionen durchzuwechseln, was aber dem Spielfluss kein Abriss tat und die Jungs munter weiter spielten! Am Ende stand ein verdienter Sieg auf der Habenseite und die Raben der F1 verabschiedeten sich erfolgreich aus der F-Jugend Meisterschaft. Es folgen noch ein paar Turniere bevor die Vorbereitung zur E-Jugend beginnt. Die Rabeneltern bedanken sich bei allen Raben und dem Trainerteam für eine sehr spannende und spaßige Saison und freuen sich auf neue Erfahrungen in der nächsten Saison als E-Jugend!

 


 

13.05.2017

15.Spieltag, Kreisliga A Gr.1, SV Wanne 11 - Sportfreunde Wanne

 

 Klarer Derbysieg der F1

 Am vorletzten Meisterschaftsspiel empfingen die kleinen Raben an der Anfield Road die Sportfreunde aus Wanne. Von der ersten Minute an, bestimmten unsere Jungs das Geschehen, doch obwohl es viele Chancen gab, fielen die Tore erst kurz vor dem Halbzeitpfiff. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Elfer das Tempo, und verwandelten die Chancen in Tore. Durch die offensive Spielweise der kleinen Raben, konnte der Gegner dann doch noch den Ehrentreffer erzielen.So kam ein nie gefährdeter Derbysieg zu Stande.

 


 

06.05.2017

14.Spieltag, Kreisliga A Gr.1, FC Herne 57 - SV Wanne 11

 

 F1 siegt beim FC Herne 57

 In einer mehr als ausgeglichen Partie konnten sich unsere kleinen Raben am Ende gegen starke 57er durchsetzen. Die erste Halbzeit blieb lange torlos weil sich beide Mannschaften im Mittelfeld neutralisierten. Erst eine Unachtsamkeit in unseren Reihen brachte die 57er in Führung, was aber nicht lang hielt, weil die kleinen Raben sofort zum Gegenangriff ansetzten und den Ausgleich erzielten! Bis dato hatten beide Mannschaften ein taktisch super ausgerichtet Spiel abgeliefert. Die zweite Hälfte begann wie die Erste endete und so passierte in den ersten Minuten nicht wirklich viel. Als aber ein schön ausgespielter Angriff zum Torerfolg der Raben führte schien der Bann gebrochen. Die Elfer erhöhten den Druck und 57 wurde in der Folge etwas nervös was sich in einem Unglücklichen Eigentor wieder spiegelte und das Spiel war zugunsten der Raben entscheiden. In der Schlussminute wurde noch ein Tor nachgelegt was den Sieg endgültig besiegelte. Im Großen und Ganze haben beide Mannschaften ein großartiges Spiel gezeigt was auch verdient Unentschieden hätte ausgehen können. Das Trainerteam und die Rabeneltern waren sichtlich stolz und freuen sich auf weitere spannende Spiele.

 


 

29.04.2017

Die Kleine Raben der F1 machen es eindeutig!

Beim heutigen Meisterschaftsspiel gegen Rasensport Wanne in unserer heimischen Arena ließen unsere kleinen Raben der F1 dem Gegner keine Chance. In einer von Beginn an einseitigen Partie fielen schnell die ersten Tore. Unsere Jungs waren sehr spielstark und gingen hochverdient mit einer anständigen Führung in die Halbzeit. Unser Torwart und seine Vorderleute wurden in der 1. Halbzeit so gut wie garnicht geprüft. Auch in Halbzeit 2 war die Überlegenheit unübersehbar. Schnell fielen weitere Tore. Nach einigen Umstellungen im Kader und Unkonzentriertheiten in der Abwehr gelangen dem Gegner doch noch 2 Tore. Am Ende konnten die kleine Raben einen hochverdienten Kantersieg einfahren. Nach dieser lockeren Partie und diesem Ergebnis konnten die Jungs nocheinmal Selbstvertrauen für die restlichen Partien der Saison tanken.

 


 

01.04.2017

12.Spieltag, Kreisliga A Gr.1, SpVg Arminia Holsterhausen - SV Wanne 11

 

 Und es klappt doch noch!

 Unser kleinen Raben der F1 haben das Siegen nicht verlernt! Nach intensiven 40 Minuten konnten sich unsere kleinen Raben am Ende verdient gegen die SpVg. Arm. Holsterhausen durchsetzen!Unsere Jungs brauchten 10 Minuten um sich an die Asche im Horststadion zu gewöhnen kamen dann aber immer besser ins Spiel! Ein Gegner der durch schnelle Konter immer wieder für Gefahr sorgte konnte am Ende aber spielerisch in Schach gehalten werden. In der zweiten Hälfte blieb der Gegner durch individuelle Fehler nicht torlos und es war ein ansehnliches Spiel, was unsere Raben am Ende verdient für sich entscheiden konnten!

 


 

25.03.2017

11.Spieltag, Kreisliga A Gr.1, SV-Wanne 11 - Firtinaspor Herne

 

Draußen ist halt keine Halle!

Unsere Raben der F1 mussten heute erneut einen herben Dämpfer hinnehmen. Nach 40 Minuten musste man sich gegen eine starke Truppe von Firtinaspor geschlagen geben. In einer ausgeglichenen 1.Hälfte und einigen ausgelassenen Chancen gingen die Gäste mit 1:0 in Führung. Die 2. Halbzeit sollte besser werden, doch anstatt den Ausgleich zu erzielen häuften sich die Fehler und viele unnötige Ballverluste und so fielen Gegentreffer 2 und 3. Danach gaben sich die Jungs geschlagen, Trainer und Eltern mussten von aussen hilflos mit ansehen, wie starke Firtinen unsere Raben weiter gekonnt ausspielten! Bleibt zu hoffen, dass der morgige Teamausflug ins DFB Museum die Jungs wach rüttelt und sie nächste Woche wieder ihre gewohnte Leistung abrufen können!

 


 

18.03.2017

10.Spieltag, Kreisliga A Gr.1, DSC Wanne-Eickel - SV Wanne 11

 

Missglückter Rückrundenstart der F1

Unsere F1 musste sich heute in Derby gegen den DSC verdient geschlagen geben. In einer verschlafenen ersten Halbzeit musste man schnell einem Rückstand hinterherlaufen. Zwar kamen die kleinen Raben nach 20 Minuten besser ins Spiel doch leider hatte das Aluminium was gegen einen Torerfolg. In der zweiten Hälfte kamen unsere Jungs besser ins Spiel und schafften den Anschluss. Im weiteren Verlauf lag unser Ausgleich zwar in der Luft doch Pech und wieder das Aluminium wussten es zu verhindern und so machte ein clever spielender DSC den sack am Ende zu.